Skip to Content

Tag Archives: Neujahr

Gedanken zum Jahr des Affen

Von Irmgard Enzinger

Nach chinesischem Verständnis leben wir seit dem 8. Februar 2016 im Jahr des Feuer-Affen. Es gibt zahlreiche Prognosen: Ein unruhiges Jahr soll es werden, in dem es auf und ab geht. Viele Möglichkeiten können sich ganz plötzlich und schnell ergeben. Sie führen mal zu viel und mal zu wenig, und auf alle Fälle wird es einem nicht langweilig werden. Als schlauer Kopf gilt er, der Affe, und als Spieler. Er zeigt sich mutig und auffallend frei von Selbstzweifeln. Man liebt ihn oder ärgert sich über ihn als einen unabhängigen Kerl, der sich nicht gerne an Regeln hält und das Unkonventionelle liebt. Er soll etwas Schillerndes an sich haben und zugleich etwas ganz Reines, weil er so geradeheraus und ohne Umschweife handeln kann.

Affe, Linolschnitt von Irmgard Enzinger

Affe, Linolschnitt von Irmgard Enzinger

Vielleicht lässt sich sein Wesen besser verstehen, wenn man es in der Symbolsprache der altchinesischen Weltdeutung betrachtet, also erst einmal zu den alten Vorstellungen zurückgeht, die dem chinesischen Horoskop zugrunde liegen: Das sind die zehn so genannten „Himmelsstämme“, die ein Jahr der Wandlungsphase Wasser, Holz, Feuer, Erde oder Metall zuordnen, und natürlich die zwölf „Erdzweige“, die der Volksmund zu den zwölf Tieren des Horoskops gemacht hat. Und es geht auch um Kräfte wie Yin 阴 und Yang 阳 und die fünf Wandlungsphasen, und, nicht zu vergessen, um die Hexagramme des „Buchs der Wandlungen“ Yijing 易经.

Read more »

Unter dem Himmel gibt es Berge: Zum Jahr der Ziegen und Schafe

Von Irmgard Enzinger

Mit dem 18. Februar 2015 beginnt im chinesischen Mondkalender ein Jahr der Ziegen und Schafe. Denn beide, Schafe wie Ziegen, heißen auf Chinesisch yang 羊 und gehören zur gleichen Tierfamilie. Modern und biologisch gesprochen benennt das Zeichen yang 羊 innerhalb der Familie der Hornträger die gesamte Unterfamilie der ziegenartigen Tiere, und zu diesen zählen neben den Ziegen shanyang 山羊 eben auch alle Schafe mianyang 绵羊  und nicht zuletzt auch die Steinböcke yuanyang 羱羊.

Read more »

„Wenn sie wütend sind, kehren sie einander den Hintern zu und schlagen aus“

Anmerkungen zum Jahr des Pferdes

Von Irmgard Enzinger

Pferde-Karte 2014

Mit dem chinesischen Neujahrstag am 31. Januar 2014 beginnt nach dem traditionellen Mondkalender das Jahr jiǎ wǔ 甲午. Der Volksmund nennt es ein Jahr des Pferdes; das Pferd wird in diesem Jahr von der Wandlungsphase Holz regiert. Den vielen, in ihren Grundzügen oft ähnlichen Erwartungen und Befürchtungen, die von mehr oder weniger berufenen Horoskop-Spezialisten an dieses Jahr herangetragen werden, liegen bestimmte Zuschreibungen zu Grunde, welche der Himmelsstamm jiǎ und der Erdzweig  wǔ im alten chinesischen Weltverständnis erfahren haben. Diesen Zuschreibungen und der Frage nach den hier relevanten Wesenszügen des Pferdes widmet sich dieser Artikel. Read more »

Das Frühlingsfest 2013 in Taiwan

Von Sophia Zasche

Chunjie 春節, das chinesische Frühlingsfest oder Neujahr markiert das Ende des alten und den Beginn des neuen Jahres. Das Fest beginnt mit der sogenannten „Endzahn“-Zeit (weiya 尾牙) schon am 16. Tag des zwölften Monats des Mondkalenders, hat seinen Höhepunkt am letzten Abend des alten Jahres (Chuxi 除夕) und endet mit dem Laternenfest (Yuanxiaojie 元宵節) am 15. Tag des ersten Monats. Dadurch, dass die Termine durch den Mondkalender bestimmt sind, fällt das Fest jedes Jahr auf einen anderen Tag des gregorianischen Kalenders, meist jedoch in die Zeit von Ende Januar bis Anfang Februar. Die Ursprünge des Festes werden in einer Art Erntedank vermutet, denn das Wort für „Ernte“ (nian 年) war vor der Zhou-Dynastie (Mitte 11. Jahrtausend – 256 v. Chr.) gleichbedeutend mit „Jahr“. Gefeiert wird das Frühlingsfest in China, Taiwan, Hongkong und auch in anderen Ländern mit einer großen chinesischstämmigen Bevölkerung, z.B. Singapur oder Malaysia.

Nachdem ich Chunjie schon zweimal in China erleben durfte, hatte ich dieses Jahr das Glück, das chinesische Neujahr bei einer taiwanesischen Freundin und ihrer Familie zu verbringen. Gelernt habe ich dabei nicht nur viel darüber, wie das chinesische Neujahr heutzutage gefeiert wird, sondern im Gespräch mit den Großeltern fast ebenso viel über Bedeutung und Gebräuche des Festes früher.

Read more »