Skip to Content

Tag Archives: Essen

Hutong – von alten Gassen und neuen Bewohnern

Von Uta Weigelt

Als ich im Jahre 1988 zum ersten Mal durch Beijings Hutongs streifte, hatte ich schon nach wenigen hundert Metern vollends die Orientierung in dem Gewirr von engen Gassen verloren – nur dank meines kundigen Begleiters fand ich schließlich den Weg zu einem Arzt, der in einem kleinen Zimmer in einem typischen Beijinger Hofhaus (siheyuan 四合院) seine Praxis hatte.

Hutong-Siedlung in der Nähe des Glockenturms

Hutong-Siedlung in der Nähe des Glockenturms

Read more »

Reise in die Innere Mongolei

Von Anja Sommerer

Vor einigen Jahren nahmen wir am Ersten Internationalen Traditionellen Wushu-Festival 首届世界传统武术节 in Zhengzhou teil. Es war ein großartiges Ereignis und um uns Wushu trainierende Ausländer wurde viel Aufhebens gemacht. Schon bei unserer Ankunft in der Stadt wurden wir von Reportern begrüßt und Gerhard stellte sich unerschrocken für ein Interview zur Verfügung. Der Beitrag erschien samt Foto am nächsten Tag in der Zeitung, was Gerhard eine gewisse Bekanntheit verlieh und dazu führte, dass wir bei unseren Ausflügen durch die Stadt ständig angesprochen wurden. Eine ganz neue Erfahrung.

Zhengzhou-Jungs1 Kopie
Read more »

Wie, kein Reis? – Zur chinesischen Kultur der Sättigungsbeilage

Von Irmgard Enzinger

Reis1

Jeder, der einmal in China gereist ist, kann es bestätigen: Selbst grundlegendste Wahrheiten über China, die wir längst akzeptiert haben, stellen sich gerne vor Ort als doch nicht so ganz richtig heraus. So weiß jedes Kind, dass der Chinese jeden Tag und zu jedem Essen gerne Reis isst. Und natürlich bestellt man dann vor Ort – ist man des Chinesischen schon ausreichend mächtig – zu den vielversprechenden Gerichten, die man auf der Speisekarte halbwegs verstanden zu haben meint, ein Schälchen Reis. Und auch für jeden anderen Esser am Tisch – man isst hier ungern alleine – soll es ein Schälchen Reis geben. Tatsächlich kommt dann meist recht bald manche erwartete oder auch unerwartete duftende Köstlichkeit auf den Tisch – bis auf eben jenen Reis. Read more »