Von Irmgard Enzinger

Reis1

Jeder, der einmal in China gereist ist, kann es bestätigen: Selbst grundlegendste Wahrheiten über China, die wir längst akzeptiert haben, stellen sich gerne vor Ort als doch nicht so ganz richtig heraus. So weiß jedes Kind, dass der Chinese jeden Tag und zu jedem Essen gerne Reis isst. Und natürlich bestellt man dann vor Ort – ist man des Chinesischen schon ausreichend mächtig – zu den vielversprechenden Gerichten, die man auf der Speisekarte halbwegs verstanden zu haben meint, ein Schälchen Reis. Und auch für jeden anderen Esser am Tisch – man isst hier ungern alleine – soll es ein Schälchen Reis geben. Tatsächlich kommt dann meist recht bald manche erwartete oder auch unerwartete duftende Köstlichkeit auf den Tisch – bis auf eben jenen Reis. Read more »